DERBY AM HEUTIGEN SAMSTAG

Hockeyherren fahren zu Blau-Weiß \\ von Tillmann Becker-Wahl

Foto: dur
KÖLN-MARIENBURG. Es ist wieder Derby-Zeit. Am heutigen Samstag treffen die 1. Hockeyherren des Marienburger SC um 14.00 Uhr auswärts auf Blau-Weiß Köln. An gelb-blaue Stadt-Derbys haben die MSCer noch gute Erinnerungen. Nach dem 2. Bundesliga-Comeback vor knapp zwei Jahren sorgten sie damals im Heimspiel gegen Blau-Weiß für eine echte Überraschung. Diese wollen die 1. Herren nun in Sülz wiederholen – und damit die drei Punkte gegen den THK Rissen am vergangenen Sonntag vergolden. Für alle Auswärtsfahrer kommen hier alle wichtigen Informationen.

 

Am 22. September 2019 feierten die MSC 1. Hockeyherren nach mehr als zehn Jahren ihr Köln-Derby-Comeback in der 2. Bundesliga. Im Heimspiel gegen Blau-Weiß Köln trafen sie auf den damaligen Vizemeister der 2. Bundesliga Nord. Die Sülzer hatten Wochen zuvor den Aufstieg in die Deutsche Eliteliga nur knapp verpasst. An diesem Sonntag erwarteten viele einen kleinen Klassenunterschied. Doch es kam gänzlich anders.

Bereits in der ersten Minute erzielte Moritz Wierlemann die Derby-Führung, bis zur Halbzeit erhöhten die MSCer gar auf 4:1. Am Ende gewannen sie hochverdient 5:3 – und überraschten die gesamte Liga. Für die MSC-Hockeyherren war es ein Weckruf. Genau zur richtigen Zeit.

Zwei Jahre später sieht die Ausgangslage deutlich anders aus. Nach sieben Spielen der neuen Saison 2021/22 stehen sowohl der heutige Gastgeber Blau-Weiß Köln als auch die MSC-Herren im Tabellenmittelfeld der 2. Bundesliga Nord. Lediglich drei Punkte trennen beide Teams. Selbstbewusst also reisen die MSCer die knapp zehn Kilometer in Richtung Beethovenpark. Schließlich gab es die letzten drei Punkte der aktuellen Saison erst vergangenen Sonntag.

Im Heimspiel gegen den THK Rissen war der ungefährdete 3:0-Sieg auf eigenem Platz der Minimalerfolg aus dem Hamburger Heimwochenende. Denn einen Tag zuvor konnten die MSC-Herren selbst nicht fassen, was passierte. Fünf Minuten vor Schluss führten sie noch gegen den Klipper THC Hamburg mit 2:1. Dann folgte ein Doppelschlag der Gäste, die mit herausgenommenem Torwart noch einmal erfolgreich alles nach vorne warfen.

Am heutigen Samstag wollen sich die MSC-Hockeyherren indes im Derby bei Blau-Weiß Köln wieder belohnen. Die Gastgeber aus Sülz empfangen die MSCer um 14.00. Die neuen Tribünen in der Hockeyanalage am Beethovenpark stehen bereits. Ein fesselndes Derby kann also kommen.