DIE EULEN LUDWIGSHAFEN VERLIEREN AUCH BEI NORDHORN-LINGEN

\\ Text: Michael Sonnick

LUDWIGSHAFEN. Die Handballer der Eulen Ludwigshafen haben am Dienstag das Auswärtsspiel bei der HSG Nordhorn-Lingen mit 23:28 Toren verloren und damit bereits die 14. Saisonniederlage kassiert. Die Eulen lagen bereits nach acht Minuten mit 0:4 zurück, konnten dann aufholen und glichen in der 21. Minute durch Stefan Salger zum 6:6 aus. Danach führten die Eulen nach zwei Toren von Julius Meyer-Siebert zweimal mit 9:8 (25.) und 10:9 (26.).

Zur Halbzeit führte Nordhorn-Lingen knapp mit 11:10 Toren gegen die Eulen. Bis zum 17:17 durch Stefan Salger in der 41. Minute war das Spiel ausgeglichen, doch dann zog Nordhorn-Lingen auf 21:17 davon. Die Eulen kamen wieder auf 22:21 durch Julius Meyer-Siebert (49.) heran, doch danach setzten sich die Hausherren durch und feierten nach vier Niederlagen einen verdienten 28:23-Heimsieg gegen die Eulen. Beste Eulen-Werfer waren Linksaußen Jannik Hofmann mit sechs Treffern sowie Julius Meyer-Siebert mit fünf Toren. Für den neuen Eulen-Trainer Michael Biegler war es im fünften Spiel bereits die vierte Niederlage. Die Eulen mussten neben Torjäger Hendrik Wagner auch auf Kreisläufer Christian Klimek verzichten, der an der Leiste operiert wird. Mit acht Niederlagen in neun Spielen sind die Eulen als Bundesliga-Absteiger zurzeit die schlechteste Mannschaft in der 2. Liga. Mit nur 816 Toren haben die Eulen auch die zweitwenigsten Tore in der 2. Liga geworfen. Die Eulen Ludwigshafen sind mit 29:33 Punkten auf den 14. Tabellenplatz zurückgefallen, der Abstand zu den Abstiegsrängen beträgt nur noch sechs Zähler.

Das nächste Heimspiel der Eulen Ludwigshafen findet am Sonntag, 22. Mai um 16 Uhr, gegen VfL Eintracht Hagen in der Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen statt. Zuvor haben die Eulen Ludwigshafen mit Gummersbach und Hüttenberg zwei sehr schwere Auswärtsspiele. Weitere Informationen über die Eulen Ludwigshafen unter www.eulen-ludwigshafen.de.

Liebe Leserin, lieber Leser
des SPORT-MEDIUMS – sport-rhein-erft.de,

 

wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einem monatlichen ABO in Höhe von 3,--€, 5,-- € oder 10,-- € unterstützen.

 

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag