FCK STELLT MARCO ANTWERPEN FREI

Dirk Schuster wird neuer Trainer \\ Text : 1. FC Kaiserslautern und Michael Sonnick

FCK-Trainer Marco Antwerpen (links) und Co-Trainer Frank Döpper gehen getrennte Wege (Foto Michael Sonnick)

KAISERSLAUTERN. Der 1. FC Kaiserslautern und Trainer Marco Antwerpen gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Zu dieser Entscheidung kamen die FCK-Verantwortlichen nach einer intensiven Analyse der aktuellen Situation. Nachfolger als FCK-Cheftrainer wird Dirk Schuster, der bereits am Mittwoch, 11. Mai 2022, seinen Dienst am Betzenberg antreten wird.

Marco Antwerpen hatte das Traineramt am Betzenberg am 01. Februar 2021 übernommen und in der Folge mit den Roten Teufeln den Klassenerhalt in der Dritten Liga geschafft. Insgesamt stand der 50-Jährige in der 3. Liga 52-mal an der Seitenlinie des 1. FC Kaiserslautern. Auch Co-Trainer Frank Döpper verlässt den FCK mit sofortiger Wirkung. Der FCK wünscht Marco Antwerpen und Frank Döpper für die Zukunft alles Gute.

Neuer Trainer am Betzenberg wird Dirk Schuster, der in seiner bisherigen Trainerkarriere bei den Stuttgarter Kickers, Darmstadt 98, dem FC Augsburg und zuletzt beim FC Erzgebirge Aue arbeitete. Mit dem SV Darmstadt 98 schaffte Dirk Schuster unter anderem den Aufstieg aus der 3. Liga bis in die Bundesliga. Gemeinsam mit dem 54-Jährigen wird Co-Trainer Sascha Franz an den Betzenberg kommen.

Dirk Schuster wird am heutigen Mittwoch, 11. Mai erstmals das Training beim FCK leiten.

Nach der 0:2-Auswärtsniederlage am Sonntag beim FC Viktoria Köln steht fest, dass der 1. FC Kaiserslautern mit 63 Punkten den dritten Tabellenplatz in der 3. Liga belegt. Nach 36 Spielen feierte der FCK 18 Saisonsiege sowie neun Unentschieden und neun Niederlagen, davon drei Niederlagen in den letzten drei Spielen. Als Tabellendritter trifft der FCK in der Relegation um den Aufstieg auf Dynamo Dresden, die den 16. Rang in der zweiten Bundesliga belegten. Das Hinspiel findet am Freitag, den 20. Mai 2022,  20.30 Uhr im Fritz-Walter-Stadion auf dem Betzenberg statt. Weitere Informationen über den 1. FC Kaiserslautern unter www.FCK.de.

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser
des SPORT-MEDIUMS – sport-rhein-erft.de,

 

wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einem monatlichen ABO in Höhe von 3,--€, 5,-- € oder 10,-- € unterstützen.

 

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag