DER 1. FC NÜRNBERG BLEIBT IN DER 2. LIGA

Text: Michael Sonnick

Foto: Michael Sonnick

INGOLSTADT. Der 1. FC Nürnberg hat im Relegationsrückspiel beim Drittligisten FC Ingolstadt 04 in der sechsten Minute der Nachspielzeit den entscheidenden Treffer zum 1:3 geschossen und bleibt damit in der zweiten Fußball-Bundesliga. Ingolstadt führte nach den Toren von Kapitän Stefan Kutschka (52. Minute) sowie Tobias Schröck (62. Min) und Robin Krause (66. Min) mit 3:0 und stand nach der 0:2 Niederlage in Nürnberg mit einem Bein schon in der zweiten Liga.

Doch der eingewechselte Fabian Schleusener rettete Nürnberg dank dem geschossenen Auswärtstor in letzter Sekunde vor dem Abstieg in die 3. Liga. Der einstige Bundesligist Ingolstadt war bereits 2019 in der Relegation damals am SV Wehen-Wiesbaden gescheitert.


Warning: file_put_contents(): Only 0 of 66 bytes written, possibly out of free disk space in /var/www/clients/client1272/web2891/web/Lokalsport-Rhein-Erft-Kreis/wp-content/plugins/ewww-image-optimizer/common.php on line 8739