TSV-HERRENTEAM GEWINNT DEUTSCHE U17 MEISTERSCHAFT

Im Bild: v.l. Tom Möller, Mathis Husmann, Jarl Kürbis, Bjarne Lucas, Moritz Schenkel, Gergely Bokor, Polina Kohl, Cisanne Herbon, Mia Weiland, Marisa Kurzawa Quelle: TSV Bayer Dormagen

DORMAGEN / KÜNZELSAU (LW). Am vergangenen Wochenende standen die U17 Säbelfechterinnen und -fechter des TSV Bayer Dormagen bei den Deutschen Meisterschaften in Künzelsau auf der Planche. Besonders erfolgreich verlief das Wochenende für die Herren-Mannschaft des TSV, die sich die Deutsche Meisterschaft im Teamwettbewerb sichern konnten. Zusätzlich gingen beide Bronzemedaille im Einzel der Herren nach Dormagen.

Das TSV-Quartett Moritz Schenkel, Bjarne Lucas, Jarl Kürbis und Matthis Husmann konnte sich im Finale überraschend deutlich mit 45:34 gegen die Mannschaft des TSG Eislingen durchsetzen.

Und auch das Damen-Quartett bestehend aus Mia Weiland, Cisanne Herbon, Polina Kohl und Marisa Kurzawa konnte lange auf den DM-Titel hoffen, bevor sie im Halbfinale nach starker Leistung mit 37:45 an den späteren Siegerinnen aus Künzelsau scheiterten. Im „kleinen Finale“ setzten sich die TSV-Damen dann aber mit 45:42 gegen den FR Nürnberg durch und sicherten sich so Bronze.

Eine klasse Leistung von unseren Teams, die zeigt, dass wir in der Breite im U17 Bereich sehr gut aufgestellt sind“, so TSV-Fechtkoordinator Olaf Kawald.

Im Einzel sorgten Jarl Kürbis und Moritz Schenkel für die einzigen beiden Dormagener Podestplätze. Beide erreichten das Halbfinale, wo sie an den beiden Eislingern Tiberius Thumm (Kürbis, 9:15) und dem späteren Deutschen Meister Lars Geiger (Schenkel, 6:15) scheiterten, was gleichzeitig Bronze für die TSV-Jungs bedeutete. Mit Matthis Husmann (9.) und Mika Schiffer (10.) platzierten sich zwei weitere Dormagener unter den Top Ten.

Bei den Damen erzielte Mia Weiland mit Rang Sechs das beste Ergebnis aus Sicht des TSV. Marisa Kurzawa wurde Achte.

Insgesamt zeigten sich die drei Trainer Tom Möller, Eero Lehmann und Gergely Bokor zufrieden mit dem Auftritt ihrer Schützlinge bei der DM in Künzelsau. „Die Jungs und Mädchen haben wichtige Wettkampferfahrung gesammelt und gezeigt, dass sie vor allem als Team hervorragend funktionieren.“

Die TSV-Platzierungen im Einzel im Überblick:

3. KÜRBIS Jarl
3. SCHENKEL Moritz
9. HUSMANN Matthis
10. SCHIFFER Mika
12. WEBER Leonard
14. VON DER WEPPEN Tim
17. LUCAS Bjarne
25. NOWAK Fabian
36. ERMERT Johannes
39. SCHEJNOHA Florian
6. WEILAND Mia
8. KURZAWA Marisa Victoria
11. HERBON Cisanne
13. KOHL Polina
18. LÜKING Johanna

Liebe Leserin, lieber Leser
des SPORT-MEDIUMS – sport-rhein-erft.de,

 

wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einem monatlichen ABO in Höhe von 3,--€, 5,-- € oder 10,-- € unterstützen.

 

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag