BAYER’S FAUSTBALL-FRAUEN WOLLEN AUF DER HEIMISCHEN KURT-RIESS-ANLAGE GAS GEBEN !

ZIEL IST ES: GEGEN DER WARDENBURGER TV UND TV VOERDE WIEDER DOPPELT ZU PUNKTEN !

LEVERKUSEN. Mit dem Heimvorteil im Rücken, wollen sich die Bayer 04 Mädels besser präsentieren als am vergangenen Wochenende. Zu Besuch kommen der Wardenburger TV und der rheinische Nachbar TV Voerde. Dass es nicht leicht wird, zeigte schon der Hinrunden – Spieltag. Vor allem gegen den schlagkräftigen Angriff der Wardenburgerinnen hatte man viel zu kämpfen und gewann erst in der Verlängerung. Doch auch der TV Voerde wird alles daransetzen, uns die zweite Niederlage einzubringen. Trotz allem werden wir uns nicht durch die erste Niederlage am drittletzten Spieltag unterkriegen lassen und uns besser präsentieren als am vergangenen Wochenende.

Im Kader stehen: Ronja Müller, Jana Schmidt, Steffi Lebensorger, Jana Hasenjäger und Marie und Ayleen Hodel

Trainerin: Kerstin Müller

Liebe Leserin, lieber Leser
des SPORT-MEDIUMS – sport-rhein-erft.de,

 

wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einem monatlichen ABO in Höhe von 3,--€, 5,-- € oder 10,-- € unterstützen.

 

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag