TORHÜTER-DUO FÜR DIE NEUE SAISON STEHT

Pantkowski und Shilin wechseln zu den Haien!

Neuzugänge: Torhüter DUO bei den Kölner Haien (c) KEC

KÖLN. Die Arbeiten am Kader der Saison 2022/2023 laufen weiter auf Hochtouren. Auf der wichtigen Torhüter-Position können wir Vollzug vermelden: Mirko Pantkowski und Oleg Shilin wechseln nach Köln!

Sowohl Pantkowski (23 Jahre, zuvor Düsseldorf) als auch Shilin (31 Jahre, zuvor Krefeld) waren noch in der Vorsaison Stammtorhüter ihrer jeweiligen Clubs und werden jetzt beim KEC zwischen den Pfosten stehen. Pantkowski erhält die Rückennummer 30 und einen Vertrag bis 2024, Shilin wird bei den Haien mit der Nummer 74 auflaufen und erhält einen Vertrag bis 2023.

Cheftrainer Uwe Krupp über das neue Torhüter-Duo: „Mirko und Oleg haben letzte Saison gezeigt, welches Potential in ihnen steckt. Wir wollen, dass sie hier in Köln den nächsten Schritt machen. Mit Mirko haben wir einen vielversprechenden deutschen, jungen Torhüter verpflichtet, der die letzten zwei Jahre eine gute Entwicklung hingelegt hat. Oleg ist dafür schon etwas erfahrener. Wir versprechen uns mit ihnen beiden als unser Torhüter-Duo einen sicheren Rückhalt für unsere Mannschaft. Grundsätzlich öffnet die Entscheidung für ein deutsches Torhütergespann zudem ein paar weitere Türen in der Kaderplanung.“

Haie-Torwart Niklas Lunemann, der 2022 sein Profi-Debüt in der PENNY DEL gegeben hat, wird im Rahmen seines Entwicklungsplans bei unserem Kooperationspartner weiter Spielpraxis erhalten.

Das sagen die Neuzugänge

Mirko Pantkowski: „Ich habe mich für Köln entschieden, weil ich denke, dass ich hier den nächsten Schritt in meiner Entwicklung machen kann und gleichzeitig in einem guten Team spielen werde.“


Oleg Shilin: „Die Haie sind ein großer Club mit einer beeindruckenden Geschichte. Ich freue mich auf die neue Saison und auf hoffentlich viele Siege.“

Über Mirko Pantkowski
Pantkowski wuchs in Kassel auf und durchlief dort auch die Nachwuchsabteilung der Huskies. 2014 wechselte der Linksfänger zu den Jungadler Mannheim mit denen er in derselben Saison U20-Meister wurde und gab bei den Adler Mannheim sein Profi-Debüt. In den darauffolgenden Jahren sammelte Pantkowski vor allem bei Mannheims Kooperationspartnern, Kassel und später Heilbronn, Spielpraxis. 2020 wechselte er dann zur Düsseldorfer EG bei der er in der vergangenen Spielzeit sich als Nummer-1-Torwart etabliert hat.

Über Oleg Shilin
Deutsch-Russe Shilin verbrachte den Großteil seiner Karriere in Russland und stand dort von 2007 bis 2019 im Aufgebot der Jugend- und Profimannschaft von Avangard Omsk. Nach einer Saison in Kasachstan und zwei Zwischenstopps in Russland, wechselte Shilin 2021 zu den Krefeld Pinguinen. Dort machte der 31-Jährige mit beeindruckenden Paraden auf sich aufmerksam

Liebe Leserin, lieber Leser
des SPORT-MEDIUMS – sport-rhein-erft.de,

 

wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einem monatlichen ABO in Höhe von 3,--€, 5,-- € oder 10,-- € unterstützen.

 

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag