INNENBAND- UND MENISKUSRISS

Bernhard Ebner mit Knie-OP (c) DEG

DÜSSELDORF. DEG-Defensivspieler Bernhard Ebner ist heute am linken Knie operiert worden. Der Verteidiger hatte sich im Länderspiel gegen die Slowakei verletzt und musste die Lehrgänge des Deutschen Eishockey Bundes vorzeitig verlassen. DEG-Teamarzt Dr. Ulf Blecker, der auch den Eingriff durchführen wird, erläutert: „Bernhard Ebner hat einen Innenband- und einen Meniskusriss im linken Knie erlitten. Nach der Operation wird er nach etwa einer Woche wieder mit Reha-Maßnahmen beginnen können.“

Die DEG wünscht Bernhard gute Genesung!