ERSTER SIEG FÜR DIE ADLER MANNHEIM

Text. Michael Sonnick

MANNHEIM. Die Adler Mannheim haben zu Hause in der SAP-Arena beim Magenta-Sport Cup der DEL ihren ersten Sieg mit 3:0 gefeiert. Der achtmalige deutsche Eishockey-Meister gewann am zweiten Spieltag in der Gruppe B gegen die Eisbären Berlin nach starkem Schlussdrittel mit 3:0 (0:0, 0:0, 3:0). David Wolf brachte die Adler erst in der 48. Minute in Überzahl mit 1:0 in Führung, Lean Bergmann (52.) baute kurz darauf die Führung aus. 29 Sekunden vor Spielende erzielte Matthias Plachta (60.) den Treffer zum 3:0 Endstand. Beide Mannschaften waren mit einer Niederlage in das Vorbereitungs-Turnier gestartet.

Die Mannheimer hatten zu Hause gegen den EHC Berlin knapp mit 2:3 verloren. Mit einem Sieg und einer Niederlage sind die Adler nun Tabellenzweiter, Spitzenreiter sind die Schwenninger Wild Wings. Die DEL-Saison soll nach der Verzögerung wegen der Corona-Pandemie nun am 17. Dezember beginnen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.adler-mannheim.de