NOMINIERUNGSLEHRGÄNGE FÜR NACHWUCHS-NATIONALMANNSCHAFTEN

Im Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg

(c) DBB

HAGEN / HEIDELBERG. Gleich drei große Nominierungslehrgänge für Nachwuchs-Nationalmannschaften sind in den kommenden Tagen geplant. Sowohl die U17/U18-Mädchen als auch die U16- und U18-Jungen trainieren im Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg.

Dabei gilt: An den Lehrgangsmaßnahmen dürfen lediglich Spieler und Staff-Mitglieder teilnehmen, die die „2G“-Regelung erfüllen. Diese besagt, dass nur geimpfte oder genesene Personen (Erkrankung nicht länger als sechs Monate zurück) an dem Lehrgang teilnehmen können. Zusätzlich ist ein zertifizierter Schnelltest (kein Selbsttest) bei Betreten des OSP vorzulegen (max. 24 Std. alt). Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation können Lehrgänge kurzfristig verschoben oder abgesagt werden.

Die Lehrgänge werden durchgeführt unter Beachtung der aktuellen Hygienekonzepte zur COVID-19-Pandemie des Olympiastützpunktes Heidelberg, des Landes Baden-Württemberg, der Stadt Heidelberg und des Deutschen Basketball Bundes.

Den Anfang machen die U17/U18-Mädchen vom 12.-15. Dezember 2021. Bundestrainer Stefan Mienack freut sich auf folgende Spielerinnen:

Nicole Brochlitz (ChemCats Chemnitz), Frieda Bühner (Panthers Academy Osnabrück), Lina Falk (Eintracht Braunschweig/Girls Baskets BS/WF), Hilke Feldrappe (ALBA Berlin), Mathilda Hähner (SC Rist Wedel), Paula Haw (TG 48 Würzburg/Main Sharks Würzburg), Nina Horvath (TSV 1883 Grünberg/Team Mittelhessen), Leoni Kreyenfeld (ALBA Berlin), Elisa Mevius (TSV 1883 Grünberg/Team Mittelhessen), Lucy Michel (TG 48 Würzburg/Main Sharks Würzburg), Annika Soltau (TSV TOWERS Speyer-Schifferstadt), Noreen Stöckle (BSG Baskets Ludwigsburg), Miriam Diala (Basket Ladies Kurpfalz/Basket-Girls Rhein-N.), Ayana Kratz (Basket Ladies Kurpfalz/Basket-Girls Rhein-N.), Joanna Scheu (MTV Stuttgart/Regio Team Stuttgart), Melina Aigner (TS Jahn München), Leonie Greser (TG 48 Würzburg/Main Sharks Würzburg), Emmanuelle Djuela Kenfac (TuS Lichterfelde), Naima Fox (TuS Lichterfelde), Paula Spaine (TuS Lichterfelde), Magdalena Winter, ALBA Berlin), Marianna Byvatov (SC Rist Wedel), Lenia Fuhrken (Ahrensburger TSV/SC Rist Wedel), Paula Huber-Saffer (SC Rist Wedel), Mailien Rolf (Rhein-Main Baskets/TV Hofheim), Linn Villwock (TSV 1883 Grünberg/Team Mittelhessen), Maira Banko (Panthers Academy Osnabrück), Ida Bikker (Eintracht Braunschweig/Girls Baskets BS/WF), Mona Landwehr (Panthers Academy Osnabrück), Lena Lingnau (Eintracht Braunschweig/Girls Baskets BS/WF), Maja Rohkohl (Turn-Klubb zu Hannover), Sahra Cissé (Rhöndorfer TV), Luisa Anderegg (Hürther BC/RheinStars Köln), Johanna Bielefeld (CB Recklinghausen/Metropol Girls), Alexa Hans (BG Bonn), Greta Kröger (BG Bonn/Rheinland Lions), Lara Langermann (Herner TC/VfL AstroLadies Bochum), Emilia Dannebauer (Rhöndorfer TV), Annika Schwarz (USV Jena/Junior-Lions Academy).

Die Spielerinnen werden betreut von Bundestrainer Stefan Mienack, den Assistenztrainer*innen Janet Fowler-Michel, Heiko Czach und Imre Szittya, Physiotherapeutin Alessa Schwarting und Betreuerin Lea Soltau.

Am 15. Dezember 2021 übernehmen die U16-Jungen den OSP und bleiben dort bis zum 18. Dezember 2021. Bundestrainer Fabian Villmeter hat folgende Youngster eingeladen:

ELI0136 copy 478x319 - NOMINIERUNGSLEHRGÄNGE FÜR NACHWUCHS-NATIONALMANNSCHAFTEN

Declan Duru (Real Madrid), Janne Müller (Team Bonn Rhöndorf), Eric Reibe (BBU’01Ulm/OrangeAcademy), Julius Baumer (Post/Südstadt Karlsruhe e.V./PS Karlsruhe), Joel Cwik (BBU’01 Ulm/ratiopharm ulm), Leonhard Laar (TuS Urspringschule/TEAM URSPRING), Jordan Müller (BBU 01 Ulm/OrangeAcademy), Anton Nufer (TuS Urspringschule/TEAM URSPRING), Dominic Vengert (Post/Südstadt Karlsruhe e.V./PS Karlsruhe), Dominik Dolic (FC Bayern München), Ivan Kharchenkov (FC Bayern München), Tyrese Leonce (BG Regnitztal/Brose Bamberg), Elia Malicki (MTSV Schwabing/KICKZ IBAM), Hannes Steinbach (Würzburg Baskets Akademie/s.Oliver Würzburg Akademie), Tom Stoiber (Post SV Nürnberg/Tornados Franken), Ivan Volf (FC Bayern München), Benno Wolf (BBC Bayreuth/TenneT young heroes), Jonas Zilinskas (FC Baunach 1911/Brose Bamberg), Amon Dörries (ALBA Berlin), Jack Kayil (ALBA Berlin), Maxim Klanten (TuS Lichterfelde), Hans Steudel (ALBA Berlin), Cheikh Doucoure (Hamburg Towers/SC Rist Wedel e.V.), Darren Egbe (Hamburg Towers), Ben Jeß (Hamburg Towers/SC Rist Wedel e.V.), Mathieu-Adovi Ley (Bramfelder SV), Nils Hensel (SG Weiterstadt/Team Südhessen), Till Heyne (Gießen Pointers/ROTH Energie BBA GIESSEN), Noah Koch (Eintracht Frankfurt/FRAPORT SKYLINERS), Namori Omog (Eintracht Frankfurt/FRAPORT SKYLINERS), Mika Freitag (EBC Rostock/Rostock Seawolves), Roy Krupnikas (EBC Rostock/Rostock Seawolves), Ruben Köster (Oldenburger TB/Baskets Juniors Oldenburg), Matthias Altekruse (BG Dorsten/Metropol Baskets), Benedict Baumgarth (BG Dorsten/Metropol Baskets), Jordan Most (LippeBaskets Werne e. V./Metropol Baskets), Jervis Scheffs (BG Bonn 92/Team Bonn Rhöndorf), Keenan Garner (1. FC Kaiserlautern), Lennard Glowka (NINERS Chemnitz/NINERS Academy), Luca Kellig (NINERS Chemnitz/NINERS Academy), Yaro Stahn (Dresden Titans).

Die Spieler werden betreut von den Bundestrainern Fabian Villmeter, Alan Ibrahimagic und Patrick Femerling, Physiotherapeut Kilian Flierl und Betreuer Jonas Hunneman.

Last but not least kommen wir zu den U18-Jungen, die sich vom 19.-22. Dezember 2021 in Heidelberg versammeln. Bundestrainer Alan Ibrahimagic erwartet folgende Spieler:

ELI0662 copy 478x319 - NOMINIERUNGSLEHRGÄNGE FÜR NACHWUCHS-NATIONALMANNSCHAFTEN

Joshua Bonga (Zalgiris Kaunas), Kilian Brockhoff (SC RASTA Vechta/YOUNG RASTA DRAGONS), Lenny Liedtke (BBU 01 Ulm/ratiopharm ulm), Justin Onyiejaka (SC RASTA Vechta), Christian Skladanowski (FC Bayern München), Rikus Schulte (ALBA BERLIN), Linus Ihle (KuSG Leimen/USC Heidelberg), Luis Nonfon (BSG Basket Ludwigsburg/BBA Ludwigsburg), Sebastian Pachucki (BBU‘01 Ulm/OrangeAcademy), Marko Rosic (BBU‘01 Ulm/OrangeAcademy), Lenny Anigbata (FC Bayern München), David Gerhard (s.Oliver Würzburg Akademie/Würzburg Baskets Akademie), Sebastian Hartmann (FC Bayern München), Martin Kalu (FC Bayern München), Jannis Modl (KICKZ IBAM), Elijah Ndi (s.Oliver Würzburg Akademie/Würzburg Baskets Akademie), Lukas Passarge (BG Regnitztal/Brose Bamberg), Kyle Varner (FC Bayern München/TS Jahn München), Luis Wulff (FC Bayern München), Jannis Berger (ALBA Berlin), Ben Defty (TuS Lichterfelde/AB Baskets), Jamal Entezami (ALBA Berlin), Nils Machowski (ALBA Berlin), Nikola Tomic (ALBA Berlin), Linus Ruf (ALBA Berlin), Alegbe Al-Fayed (Hamburg Towers/SC Rist Wedel), Mika Tangermann (Hamburg Towers/SC Rist Wedel), Laurenz Wulf (Hamburg Towers/SC Rist Wedel), Lucas Deetjen (TV Hofheim/Team Südhessen), Finn Döntgens (Basketball Akademie Gießen 46ers/BBA Giessen 46ers), Johann Grünloh (Foto li., SC Rasta Vechta/YOUNG RASTA DRAGONS), Noah Jänen (SC Rasta Vechta/YOUNG RASTA DRAGONS), Jamaal Phatty (SG Lützel-Post Koblenz), Julius Bade (Dresden Titans), Brendan Gregori (NINERS Chemnitz), Nick Lasch (NINERS Chemnitz), Fidelius Kraus (BIG Gotha/Basketball Löwen Erfurt), Dominykas Pleta (BIG Gotha/Basketball Löwen Erfurt), Esli Edigin (Foto o. re., Team Bonn Rhöndorf/Dragons Rhöndorf), Jordan Iloanya (Phoenix Hagen/SV 70 Hagen-Haspe e. V.) Lennart Litera (TSV Bayer 04 Leverkusen e. V./Bayer Giants Leverkusen), Adrian Petkovic (Paderborn Baskets/Uni Baskets Paderborn), Jannis Ridder (Paderborn Baskets/Uni Baskets Paderborn), Linus Trettin (Phoenix Hagen/TuS Iserlohn 1846 e. V), Paul Viefhues (UBC Münster/UBC Medico Münster).

Die Spieler werden betreut von den Bundestrainern Alan Ibrahimagic, Patrick Femerling und Fabian Villmeter, den Physiotherapeuten Niklas Kollmann und Simon Hunneman sowie Betreuer Jan Heitmann.