„BASELINE ZU BASELINE“ MIT STEFAN MIENACK

Viele interessante Themen zum Damenbasketball

Foto: Stefan Mienack, Bundestrainer für den weiblichen Nachwuchs

HAGEN / WESTFALEN. In Folge 15 des DBB-Podcasts „Baseline zu Baseline“  ist in dieser Woche der Bundestrainer für den weiblichen Nachwuchsbereich, Stefan Mienack, zu Gast. Der 40-Jährige geht mit unseren beiden Mods Lucas Kröger und Moritz Schäfer einige interessante Themen an. Sein Werdegang als Trainer, das EM-Gold der deutschen U18-Mädchen 2018, die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Ausbildung der (National)-spielerinnen, die DBB-Akteurinnen in Europa und am College und nicht zuletzt auch die Anfang Februar anstehende EM-Qualifikation der Damen … all das wird im Podcast besprochen. Und zwar ab dem morgigen Donnerstag, 14. Januar 2021, wenn die neue Folge um 14.00 Uhr online geht.

Stefan Mienack ist seit 2013 hauptamtlicher Bundestrainer und verantwortet die gesamte Planung und Steuerung der weiblichen Nationalmannschaften von U15 bis U20. Im Sommer 2018 war Mienack als Headcoach für die U18-Mädchen zuständig und feierte mit dem EM-Titel im italienischen Udine den größten Erfolg einer deutschen Nachwuchs-Nationalmannschaft. Seine basketballerischen Wurzeln liegen in Niedersachsen. In seiner zweiten Heimat Göttingen ging sein Weg bis hin zum BBL-Team, das er in der Saison 2011/12 coachte. Anschließend war er Headcoach der Eisvögel USC Freiburg sowie von evo NB Oberhausen in der DBBL, ehe er die hauptamtliche Aufgabe beim DBB übernahm.

Ab Donnerstag, 14:00 Uhr, bei Apple Podcasts, Spotify und Co.: Folge 15 „Baseline zu Baseline“ mit Stefan Mienack.