SCHWIERIGE AUFGABE IM ELEPHANTS DOME

Für die Farbenstädter geht es am 18. Spieltag nach Grevenbroich.

LEVERKUSEN. Der TSV Bayer 04 Leverkusen ll reist am 18. Spieltag der Saison 2019/20 zu den NEW Elephants Grevenbroich (Sa., 11. Januar / Tippoff: 19:30 Uhr). Für Neu-Trainer Jacques Schneider ist es der erste Auftritt an der Seitenlinie in der 1. Regionalliga West.  

Nach einer zugegebenermaßen turbulenten Woche für die Zweitvertretung des TSV geht es am Wochenende endlich wieder mit Basketball weiter. Die Leverkusener treffen auf die NEW Elephants Grevenbroich, welche man im Hinspiel mit 77:71 in die Schranken weisen konnte. Der neue GIANTS ll-Headcoach Jacques Schneider geht die Aufgabe mit großer Motivation an: „Ich freue mich auf die Partie bei den Elephants, auch wenn es sicherlich kein einfaches Spiel für uns werden wird. Wir werden bestens vorbereitet in die Partie gehen und versuchen zu gewinnen, dass ist unser Ziel!“

Grevenbroich hat sich, nach einem eher mäßigen Saisonstart 2019/20, zuletzt stabilisieren können und drei der letzten vier Begegnungen gewonnen. Zwar musste man zuletzt beim Deutzer TV einen Dämpfer hinnehmen (72:89) der Trend spricht aber für die Elephants, die drei der vergangenen vier Spiele gewinnen konnten. So konnten Trainer Jason Price und sein Team den Abstand zu den Playoffplätzen deutlich verringern: Mit lediglich einem Erfolg weniger, steht man im Tableau zwei Punkte hinter BAYER ll. Den Gegner beschreibt Schneider wie folgt: „Grevenbroich hat sich in den letzten Wochen gefangen und ist aktuell wieder auf Kurs in Richtung Aufstiegsrunde. Wir wissen, dass die Mannschaft gut besetzt ist und in der Lage ist, einen guten Ball zu spielen. Für uns bedeutet dies, dass wir von Beginn an hellwach sein müssen um die Elephants in Bedrängnis zu bringen.“ Ein Auge sollte der TSV auf den US-Amerikaner Troy Harper (18,9 Punkte pro Spiel) und den ehemaligen Zweitligaprofi Ryon Howard (16,1 PpS) werfen, die sich als gefährliche Scorer in der Regionalliga hervorgetan haben. Der bis dato beste Punktesammler der „Elefanten“, Jamal Smith, gab am Donnerstag seinen Wechsel zu den ART Giants Düsseldorf in die ProB-Nord bekannt.

Große Ausfälle haben die „Giganten“ nicht zu beklagen und so darf davon ausgegangen werden, dass Lennard Winter, Jacob Engelhardt & Co. komplett in den Rhein-Kreis Neuss (ca. 39 Kilometer von der Farbenstadt entfernt) reisen werden.

Informationen und Statistiken gibt es in den Sozialen Netzwerken der BAYER GIANTS Leverkusen oder auf der Seite  www.basketball-bund.net . Der Spielbericht folgt am kommenden Dienstag auf unserer Homepage  www.giants-leverkusen.de