DIE GESCHICHTE HINTER NOVA

Ordnung, so sagt man, ist das halbe Leben. Für N O V A ist es eine ganze Firmengeschichte, seit der Gründung im Jahre 1901. Eine Erfolgsgeschichte, die sie weiterschreiben. N O V O. Das geht in Ordnung

NOVO FIRMENGELÄNDE - COPYRIGHT: NOVO

Vom Ringordner zur Plastikkarte

BONN. Nicht nur mit der Erfindung der Klarsichthülle hat Firmengründer Heinz Ball Archivierung und Ordnung in den Büros der 50er Jahre revolutioniert. Ähnlich erfolgreich machte sich später sein Sohn Karlheinz Ball mit bahnbrechenden Erfindungen im Bereich der Plastikkarte einen Namen. Heute entwickeln wir – bereits in dritter Generation – praktische Organisationsmittel weiter, verleihen ihnen zeitgemäße Exklusivität und Design. Denn das ist unser Konzept: Bewährtes optimieren, Neues schaffen und beides zu einer kleinen, aber sehr feinen Kollektion zusammenfügen.

Heute sind wir mit einem der modernsten Maschinenparks für die umweltschonende Kartenproduktion der Zukunft bestens ausgestattet. InNOVOtive Produkte, die ebenso durch Qualität Made in Germany überzeugen, runden unser Programm ab: Von speziellen Kofferlösungen über Ringordner bis hin zu Clipboards, die sich durch lange Lebensdauer und hohe Funktionalität auszeichnen.

Über 100 Jahre Innovation:

1901 – Unternehmensgründung

1925 – NOVO bietet ein eigenes Karteibuch-System an. Damit verändert sich das Firmenkonzept grundlegend. Der Arbeitsschwerpunkte von NOVO liegt bei Organisationsmitteln für Büro und Außendienst.

1951 – Die Klarsichthülle wird von Heinz Ball (NOVO GmbH) erfunden.

1969 – Zusammen mit den Firmen Siemens und Fahrenberger Organisation führt NOVO das Lager- und Bestellwesen für Apotheken, basierend auf Plastikkarten (ABDA-Karten) ein, das bis heute der Standard geblieben ist.

1971 – Beginn der Produktion von Plastikkarten am Standort Bonn als einer der ersten Kartenhersteller in Deutschland.

1984 – Erste Entwicklung von kontaktbehafteten Chipkarten bis zur Produktionsreife. Ständige Anpassung und Erweiterung entsprechend der technischen Entwicklung.

1995 – Als erster Kartenhersteller Europas nimmt NOVO eine 5-Farb-Einzelkarten-Druckmaschine in Betrieb, die zuverlässig in hochwertiger Offsetqualität Karte für Karte bedruckt.

1996 – Inbetriebnahme eine 6-Farb Digital-Druckpresse für die Kartenproduktion als erster Kartenhersteller Europas.

1998 – Entwicklung von kontaktbehafteten Chipkarten mit einem integriertem, bistabilen Display

2005 – Web-to-Print: mit www.expressCards.de ist NOVO der erste Kartenhersteller Europas, der eine Internetplattform für die vollautomatische Kalkulation und Auftragsbearbeitung der Plastikkartenproduktion anbietet.

2008 – High-Speed: die schnellste Thermodruck-Personalisierungsanlage in Europa zur kontrollierten Beschriftung von Plastikkarten via Thermotransferdruck wird bei NOVO in Betrieb genommen.

2010 – Design-Preis: Einführung der ausgezeichneten Ergo-Ringordner im deutschen Markt für nachhaltige Organisationsmittel

2011 – NOVO runs green: Die Stromversorgung der gesamten NOVO-GmbH wird auf die Verwendung von zertifiziertem Naturstrom umgestellt. NOVO setzt zudem Blockheizkraftwerke zur Energiegewinnung ein.

2012 – NOVO prints green: NOVO wird zertifiziert für den klimaneutralen Druck, mit dem Projekte in Deutschland zur Aufforstung und Rekultivierung von Naturgebieten finanziert werden und bietet seinen Kunden diese Leistung als sinnvollen Beitrag zur Umweltschonung an.

2014 – Die Personalisierungskapazitäten für Karten und Lettershop und Konfektionierungen werden bei NOVO erweitert.

2015 – NOVO nimmt ein Hochleistungs-Digitaldrucksystem für Kunststoffkarten in Betrieb. Für noch flexiblere Produkte, kostengünstige Andrucke und noch kürzere Lieferzeiten.

Informieren Sie sich !

Weiterführender Link:

www.novo.de

NOVO-Organisationsmittel GmbH

Lievelingsweg 102–104
53119 Bonn
Fon +49 228 98984-0
Fax +49 228 98984-99
E-Mail info(at)NOVO.de