1. KTHC-HERREN BEZWINGEN DEN BONNER THV

3. Herren siegen gegen den Godesberger TV 5:1

Wesley Koolhof - Foto: KTHC

KÖLN. (SF) In der Oberliga Winterhallenrunde gewann die 1. Mannschaft von Trainer Torben Theine am Ende glatt mit 6:0 gegen den Aufsteiger aus Bonn. Doch es war deutlich enger, als das Ergebnis widerspiegelt. Hazem Naw erwischte nicht seinen besten Tag und war seinem Gegner Lotter-Becker lange unterlegen. Erst auf der Zielgeraden und nach Abwehr eines Matchballs konnte er doch noch mit 3:6;7:6;11:9 die Oberhand behalten.

Eine wiederholt starke Leistung zeigte Yannick Born der seinen ebenfalls spielstarken Kontrahenten Tim Focht mit 6:2;7:6 in Schach hielt.

Den einzig klaren Sieg erzielte unser holländische Profi Wesley Koolhof, der schon in der vergangenen Bundesligasaison für Furore sorgte. 6:1;6:3 lautete sein Ergebnis gegen Darius Kuligowski. Für die Überraschung des Abends sorgte indes Marco Spitzlay. Da unser Geschäftsführer beruflich sehr stark eingespannt ist und nur noch wenig zum trainieren kommt, wahr es umso beachtlicher wie er durch eine großartige kämpferische und taktische Leistung Thomas Krug mit 7:6;1:6;11:9 in die Knie zwang.

Somit war die Begegnung schon nach den Einzeln gewonnen. Da wollten die Jungs in den Doppeln natürlich nachlegen. Zumal Andreas Mies auch noch dafür gewonnen werden konnte. Er befindet sich gerade, wie Wesley, in der Off-Season des ATP Turniercircuits und bereitet sich gerade intensiv auf die Reise nach Australien vor. Insofern war es für ihn eine gute Abwechslung vom Trainingsalltag. Zwei Top 100 Spieler im Doppel gemeinsam in der Oberliga Winterhallenrunde…großes Tennis im Rot-Weiss auch im Winter!


Natürlich gewannen sie haushoch. Hazem und Yannick taten es ihnen gleich und so stand der Sieg fest, der die Titelambitionen des Champions untermauert hat.
„Das war ein hartes Stück Arbeit. Wir haben in den Einzeln alle drei Satz Tiebreaks und beide Match Tiebreaks gewonnen. Wenn du alle knappen Situationen für dich entscheidest, gewinnst du am Ende so deutlich. Doch dadurch zeigt sich auch welch ein zähes Ringen das war“, so Coach Theine

Die 3. Herren gewannen in der 1. Verbandsliga auswärts gegen den Godesberger TK klar mit 5:1

Nur Youngster Lennart Richter musste sich an der Spitzenposition geschlagen geben. Danach siegten Nicolai Gerwald, Philipp Born und Steffen Günther glatt in zwei Sätzen. Lennard und Nico sowie Philipp und Steffen machten in den Doppeln alles klar.