DERBY DER UMGEKEHRTEN VORZEICHEN

LEVERKUSEN. (CK) Das letzte Auswärtsspiel des Jahres 2018 hat es für unsere Jungs in sich. Die BAYER GIANTS treffen am Samstag, den 15. Dezember um 18:00 Uhr auf die RheinStars Köln. Das Derby in der Domstadt soll für den Rekordmeister ein weiterer Schritt in Richtung „Heimrecht in den Playoffs“ sein.

Zugegeben, es ist ein kurioses Derby das den „Riesen vom Rhein“ bevorsteht. Während die GIANTS in der ProB-Süd als unangefochtener Tabellenführer vom Platz an der Sonne grüßen, stehen die RheinStars Köln mit zwei Erfolgen aus 12 Partien am Ende der Südstaffel auf Rang 12. BAYER-Trainer Hansi Gnad räumt aber gleich mit dem Gedanken der Basketballexperten auf, dass die Begegnung in der ASV-Halle für seine Schützlinge ein Selbstläufer werden wird: „Viele Menschen sagen mir, dass die Kölner aufgrund der Tabellensituation für uns kein Problem darstellen werden, doch dies ist aus meiner Sicht nicht richtig. Die RheinStars haben zuletzt sehr viel besser gespielt, als dies noch vor einigen Wochen der Fall war. Der Sieg gegen Würzburg war der verdiente Lohn harter Arbeit, wir sind also gewarnt und müssen bis zur letzten Sekunde einen kühlen Kopf bewahren!“

Die Domstädter können auf einen erfahrenen Kader zurückgreifen, in dem einige talentierte Akteure stehen. Zum einen laufen für das Team von Coach Matt Dodson  starke Scorer wie Tucker Haymond (18,9 Punkte pro Spiel) oder Yasin Kolo (14,6 PpS) auf, die die Hauptverantwortung im Angriff der Kölner tragen. Auf der anderen Seite haben zuletzt die beiden Talente Filip Kukic (20 Jahre alt, 23 Minuten Einsatzzeit pro Partie) und Thomas Müller-Laschet (ebenfalls 20 Jahre jung, zeichnete sich für 10 Punkte und 4 Rebounds beim Erfolg über die TG s.Oliver Würzburg verantwortlich) bewiesen, dass sie Verantwortung übernehmen können.

Es ist also alles für ein interessantes Rheinderby in Köln-Müngersdorf vorbereitet und auch die Fans dürfen nicht fehlen, schließlich erwarten beide Vereine große Unterstützung durch ihre Anhänger: „Die Halle wird voll und vor allem sehr laut sein. Die Jungs müssen sich darauf einstellen, dass der Großteil der Fans auf Seiten der Gastgeber sein wird, dennoch hoffe ich auf die Unterstützung unserer Anhänger, schließlich ist es ein Derby“, so Gnad.
Momentan organisieren sich die Fans der „Giganten“, nachdem ein Fanbus aufgrund mangelnder Nachfrage nicht zustande gekommen ist, per Bus und PKW in Fahrgemeinschaften. Wer Fragen oder Anregungen bzgl. der Anreise hat, kann sich gerne per E-Mal an GIANTS-Fansprecher Lars Hilken (Mailadresse: schlebuscha-ag@gmx.de) wenden. Allemotorisierten GIANTS-Fans werden gebeten sich um 16:30 Uhr an der Ostermann-Arena zu treffen, als „geschlossene Einheit“ gegen 16:45 Uhr in Richtung ASV-Halle aufzubrechen.

Wichtige Informationen bzgl. Tickets in Köln

Wer die BAYER GIANTS Leverkusen in der Domstadt unterstützen möchte, sollte sich sein Ticket online unter https://www.rheinstars-koeln.de/tickets/ sichern. Der Preis liegt hier bei 12,00 Euro für Vollzahler und 8,00 Euro bei Personen, die einen Nachweis für eine Ermäßigung vorlegen können. Der Block für alle Gästefans befindet sich in Abschnitt F.

Die RheinStars Köln 2018/19

Ligazugehörigkeit seit: 2018
Größter Erfolg: Aufstieg in die ProA (2015), Erreichen der ProA-Playoffs (2017, 2018)

Halle: ASV-Sporthalle
Adresse der Halle: Willy-Brandt-Platz 3 in 50679 Köln
Zuschauerkapazität: 1.250 (davon 966 Sitzplätze)
Zuschauerschnitt 2017/18: 1.547 (ProA in der Lanxess-Arena)
Entfernung von Leverkusen: 13 Kilometer
Homepage des Vereins: www.rheinstars-koeln.de 

Trainer:
Matt Dodson // Co-Trainer: Katharina Arnold und Johannes Strasser

Kader: Tucker Haymond (USA, PG/SG), Thomas Michel (SF), Yasin Kolo (C), Tim van der Velde (SG), Malte Herwig (PF), Jonas Gottschalk (C), Benedict van Laack (PF), Leon Baeck (PG), Thomas Müller-Laschet (SG), Filip Kukic (SG), Sebastian Pritz (SG), Thomas Fankhauser (PF), Christ Theodor (SF) und Julius Wesemann (SG)